Gelebte Vielfalt

Diversity in der Arbeitswelt gewinnt erheblich an Bedeutung mit Blick auf immer vielfältigere Lebens- und Arbeitswelten, den deutlich beschleunigten technologischen und gesellschaftlichen Wandel sowie andauernde und verstärkte Umbrüche nicht zuletzt auch im Bankgewerbe. Die privaten Banken gehören deshalb seit vielen Jahren zu den Vorreitern und Treibern von Diversity, in der Branche sind Vielfalt und Toleranz selbstverständlich gelebter Alltag. Ein Viertel der AGV-Mitgliedsunternehmen hat bis heute die Charta der Vielfalt unterzeichnet und gehört damit zum größten Diversity-Netzwerk in Deutschland unter Schirmherrschaft des Bundeskanzlers; einzelne Banken haben sie bereits seit den Anfängen unterstützt und begleitet. Auch der AGV Banken ist seit Oktober 2021 Charta-Mitglied und sendet damit ein starkes Signal für Respekt und Zusammenhalt in der Arbeitswelt. Damit stehen die Banken trotz tiefgreifender Transformation der Branche weiterhin für eine offene Unternehmens- und Arbeitskultur.

Das spiegelt sich auch in der Zufriedenheit der Bankbeschäftigten zu diesem Thema wider: Drei Viertel der Mitarbeiter:innen im privaten Bankgewerbe bewertet die gelebte Vielfalt im Team als positiv, ebenso viele bescheinigen ihren Führungskräften Offenheit bei diesem Thema und fühlen sich unterstützt.

No items found.
No items found.

No items found.

No items found.

No items found.